Manuelle Instrumentenaufbereitung

Aniosyme Foam

Gebrauchsfertiger Vorbehandlungsschaum für medizinische Instrumente

Aniosyme Foam
Vorbehandlungsschaum für Medizinprodukte

Vorbehandlungsschaum für Medizinprodukte

                 
Schaumspray zur reinigenden Vorbehandlung von medizinischen Instrumenten. Sorgt für ein optimiertes Anlöseverhalten auf Instrumenten bei längerer Standzeit bis zu 72 Stunden oder vor der maschinellen Aufbereitung.

 

Aniosyme Foam bietet:

  • Einfach in der Anwendung
  • Schnell – verhindert das Antrocknen von Anschmutzungen
  • Effektiv – stabiler Schaum für eine gute Benetzung
Ihre Vorteile
Unsere Leistung Ihr Nutzen Aniosyme Foam
Einfach in der Anwendung Gebrauchsfertige Lösung in
griffiger Flasche
Schnell – verhindert das
Antrocknen von Anschmutzungen
Erleichtert den weiteren
Aufbereitungsprozess
Effektiv – stabiler Schaum
für eine gute Benetzung
Aufbereitung kann schon im OP
anfangen
Zusammensetzung

Nichtionische Tenside, Enzyme (Proteasen, Lipasen und Amylasen), Komplexbildner, Hilfsstoffe.

Anwendungshinweise

Aniosyme Foam gleichmäßig auf die medizinischen Instrumente sprühen bis die Oberflächen vom Schaum bedeckt sind. Den Container / Transportbox mit dem Deckel abdecken. Vor der Weiterbehandlung (manuelle oder maschinelle Aufbereitung) die Instrumente gründlich mit Wasser von mindestens Trinkwasserqualität abspülen. 

Standzeit
Nutzung (nach Anbruch) Haltbarkeit

im Gebinde

Für eine korrekte Lagerung von Flächen- und Instrumentendesinfektionsmitteln möchten wir Sie bitten, folgendes zu beachten: Die Originalgebinde (Kanister, Eimer oder Flaschen) mit dem Desinfektionsmittelkonzentrat (oder Pulver) sollten bei Temperaturen von unter 25°C trocken und sauber aufbewahrt werden. Ein kurzzeitiges Unterschreiten oder Überschreiten der angegebenen Lagertemperaturen (z.B. beim Transport) beeinträchtigen die Wirksamkeit nicht.

Die Gebinde sind nach jedem Gebrauch wieder fest zu verschließen. Zusätzlich ist zu beachten, dass beim Ansetzen der Anwendungslösung das Konzentrat, welches in dem Gebinde verbleibt, nicht verunreinigt wird.

bis zum aufgedruckten Verfalldatum

als angesetzte Anwendungslösung

Vorausgesetzt, dass die hergestellten Anwendungslösungen nicht durch organisches Material belastet sind und in einem sauberen, geschlossenen Gebinde oder einer abgedeckten Instrumentenwanne aufbewahrt werden.

Es ist auf eine entsprechend Kennzeichnung der Behälter zu achten, in denen die Desinfektionsmittellösungen aufbewahrt werden, beispielsweise Inhalt, Konzentration, Datum, Haltbarkeit und Chargennummer. Benutzte und bereits organische belastete Lösungen sind gem. RKI-Empfehlung mindestens arbeitstäglich zu wechseln.

Aus hygienischen Gründen Lösung täglich wechseln.

Einsatzbereiche

Gebrauchsfertiger Vorbehandlungsschaum für ein optimiertes Anlöseverhalten auf Instrumenten aller Art bei längerer Standzeit bis zu 72 Stunden oder vor der maschinellen Aufbereitung. Verhindert das Antrocknen von Verunreinigungen und erleichtert die Vorreinigung durch eine gute Reinigungswirkung.

Eine gleichmäßige Bedeckung der Instrumentenoberfläche ist durch den dicken Schaum gewährleistet. Aniosyme Foam ist kompatibel mit einer Vielzahl an Materialien. Nicht geeignet für Instrumentarium aus Zink oder Eisen.

Bestellinformationen
Produkt Verpackungs­einheit Artikel­nummer
Aniosyme Foam Sprühflasche 12 x 750 ml 30 914 20
PZN 138 795 83

Downloads

Produktinformation Produktkatalog Sicherheitsdatenblatt Betriebsanweisung